Profil

Otto Pichler

Otto Pichler ist seit 2001 als Choreograph und Regisseur tätig. Der gebürtige Österreicher schuf die Choreographien in Inszenierungen von Günter Krämer, Nicolas Brieger, David Mouchtar-Samorai und Bernd Mottl u. a. an den Opernhäusern in Paris (Wagner „Der Ring des Nibelungen“), Dresden (Dusapin „Penthesilea“, Strauß‘ „Die Fledermaus“), Köln (Puccini „Turandot“, Prokofjew „Krieg und Frieden“), Hannover (Bock „Anatevka“, Levin „My Fair Lady“), Karlsruhe (Künneke „Der Vetter aus Dingsda“), Wiesbaden (Gluck „Orfeo ed Euridice“) und München (Prokofjew „Der feurige Engel“) sowie bei den Salzburger Festspielen (Mozart „Mitridate, re di Ponto“). Für Barrie Kosky entwarf er u. a. die Choreographie für Händels „Saul“ beim Glyndebourne Festival sowie an der Komischen Oper Berlin für Monteverdi/Kats-Chernins „Orpheus“, Abrahams „Ball im Savoy“, Offenbachs „Die schöne Helena“, Porters „Kiss me, Kate“ und Bernsteins „West Side Story“, bei der er auch als Co-Regisseur fungierte. In letzter Zeit übernahm er die Regie von Abrahams „Märchen im Grand Hotel“ am Staatstheater Nürnberg und die Choreographien von Weinbergers „Frühlingsstürme“ an der Komischen Oper Berlin sowie von Rimski-Korsakows „Der goldene Hahn“ an der Opéra de Lyon. In der Saison 2021/22 übernimmt er an der Deutschen Oper am Rhein die Choreographie von Offenbachs „Orpheus in der Unterwelt“.

Homepage

www.staatstheater-wiesbaden.de...
Vorstellungen
    • Sa 19.02.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Mi 23.02.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sa 26.02.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 27.02.2022, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 06.03.2022, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Mi 09.03.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fr 11.03.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 13.03.2022, 15:00 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Di 15.03.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • Do 17.03.2022, 19:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf
    • So 20.03.2022, 18:30 Uhr
      Opernhaus Düsseldorf