Profile

Adela Zaharia

Adela Zaharia

Die Sopranistin Adela Zaharia studierte an der Musikakademie in Cluj-Napoca und wurde Mitglied des Opernstudios der Komischen Oper Berlin, der sie von 2012 bis 2014 als festes Ensemblemitglied angehörte. 2012 gewann sie den Internationalen Gesangswettbewerb „Hariclea Darclée“, im Sommer 2017 den renommierten „Operalia“ Wettbewerb von Plácido Domingo in gleich zwei Kategorien.
Gastengagements führten Adela Zaharia an die Staatsoper Berlin, als Gilda und Violetta Valéry (Verdi „La traviata“) an die LA Opera Los Angeles, als Lucia di Lammermoor (Donizetti) an die Bayrische Staatsoper München, als Angelica (Haydn „Orlando Paladino“) zu den Münchner Opernfestspielen, sowie als Pamina (Mozart „Die Zauberflöte“) an die Komische Oper Berlin. Bei den BBC Proms debütierte sie in Iain Bells Komposition „Aurora“.
Seit 2015/16 ist Adela Zaharia Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein. Hier sang sie u.a. Lucia di Lammermoor, Pamina, Donna Anna (Mozart „Don Giovanni“), Konstanze (Mozart „Die Entführung aus dem Serail“), Violetta Valéry, Gilda (Verdi „Rigoletto“), Maria Stuarda (Donizetti) und Elvira (Bellini „I puritani“). In der Saison 2020/21 ist sie an der Deutschen Oper am Rhein u.a. in „Viva l’italianità!“ zu erleben und übernimmt zudem die Partie Lucia Ashton in Marina Abramovics Uraufführung „7 deaths of Maria Callas“ an der Bayerischen Staatsoper in München.

Performances
    • Sun 11.10.2020, 15:00 h
      Opernhaus Düsseldorf
    • Tue 13.10.2020, 19:30 h
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sun 18.10.2020, 18:30 h
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fri 23.10.2020, 19:30 h
      Theater Duisburg
    • Sun 25.10.2020, 15:00 h
      Theater Duisburg
    • Wed 28.10.2020, 19:30 h
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sat 31.10.2020, 19:30 h
      Opernhaus Düsseldorf