Profile

Elke Schepers

Elke Schepers

For English version please scroll down

Die in Amsterdam geborene Elke Schepers absolvierte ihre Tanzausbildung an der Scapino Dance Academy und arbeitete mit Anne Marie Tannenbaum, Ivan Kramar und Benjamin Harkarvy. Ihr erstes Engagement führte sie 1985 zum Nederlands Dans Theater II. Im selben Jahr gewann sie den Encouragement Award des Dansersfonds ’97. 1987 wurde sie Mitglied des Nederlands Dans Theater I und avancierte zu einer der Musen des damaligen künstlerischen Direktors Jirí Kylián. Nach einer 16-jährigen Tänzerkarriere, in der sie mit zahlreichen Choreographen wie Hans van Manen, William Forsythe, Ohad Naharin und Mats Ek eng zusammenarbeitete, verließ sie das Ensemble. 1997 wurde sie für die Interpretation der Hauptrolle in Mats Eks „A Sort Of“ mit dem Silver Theater Dance-Preis ausgezeichnet. Heute ist Elke Schepers für die Einstudierung der Werke Jirí Kyliáns in der ganzen Welt verantwortlich. Außerdem unterrichtet sie Yoga und arbeitet an kleineren Tanzprojekten.

Amsterdam born Elke Schepers studied ballet at the Scapino Dance Academy and trained with Anne Marie Tannenbaum, Ivan Kramar and Benjamin Harkarvy, among others. She started her dance career in 1985 when she joined Nederlands Dans Theater II. That same year she won the Dansersfonds ’97 Encouragement Prize. In 1987 she was promoted to the main company, Nederlands Dans Theater I, where she quickly became one of the muses of Artistic Director Jirí Kylián. After a career of nearly 16 years Elke Schepers left the company and had worked with many world renowned choreographers such as Hans van Manen, William Forsythe, Ohad Naharin and Mats Ek. In 1997 she was awarded with the Silver Theatre Dance prize for her leading role in “A Sort Of” by Mats Ek. Currently Elke Schepers sets a variety of Jirí Kylián’s works all over the world. Furthermore she teaches yoga and participates in small dance projects.

Performances
    • Sat 23.11.2019, 19:30 h
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fri 29.11.2019, 19:30 h
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sat 30.11.2019, 19:30 h
      Opernhaus Düsseldorf
    • Thu 19.12.2019, 19:30 h
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sat 28.12.2019, 19:30 h
      Opernhaus Düsseldorf
    • Thu 16.01.2020, 19:30 h
      Opernhaus Düsseldorf
    • Fri 17.01.2020, 19:30 h
      Opernhaus Düsseldorf