Profile

Luvuyo Mbundu

Luvuyo Mbundu

Der junge Bariton Luvuyo Mbundu stammt aus Khayelitsha in Südafrika, begann bereits zu Schulzeiten zu singen und hatte erste Auftritte an der Cape Town Opera. Er studierte Gesang an der University of Cape Town Opera School und war bei mehreren Wettbewerben erfolgreich. 2017 gewann er den 3. Preis beim Les Azuriales Opera-Programm in Nizza, 2018 den 2. Preis beim ATKV-Muziqanto-Wettbewerb in Südafrika sowie den 1. Preis der Gabriela Benackova-Competition in Tschechien. Zu seinen Rollen während des Studiums gehörten Publio (Mozart „La clemenza di Tito“), Papageno (Mozart „Die Zauberflöte“) und Malatesta (Donizetti „Don Pasquale“). Seit der Spielzeit 2019/20 ist Luvuyo Mbundu Mitglied des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein und war dort u.a. als Papageno (nach Mozart „Zauberflöte für Kinder“), Kaiserlicher Kommissar (Puccini „Madama Butterfly“) sowie Gregorio (Gounod „Romeo et Juliette“) zu erleben. In seiner zweiten Saison am Rhein folgt u.a. die Partie Steuermann (Wagner „Tristan und Isolde“).

Performances