Profile

Max Dommers

Max Dommers

Max Dommers wurde 1988 in Viersen geboren und entschied sich im Alter von sieben Jahren für den Kontrabass, mit dem er sowohl im Klassik-, als auch im Jazz- und Pop-Bereich tätig ist. Es folgte ein Studium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf sowie dem Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris. Max Dommers realisierte zahlreiche Band-Projekte, Jamsessions, spielte in verschiedenen Kammermusikformationen und Sinfonieorchestern. Mit seinem TAKEOVER! Ensemble widmet er sich der Verbindung von Klassik und Pop und gastiert auf Konzertbühnen deutschlandweit. Eine erste feste Stelle führte ihn die Kontrabass-Gruppe des Beethoven Orchesters Bonn. Seit 2015 ist er Solo-Kontrabassist der Duisburger Philharmoniker. Im Ballettprogramm b.43 des Balletts am Rhein Düsseldorf Duisburg ist er 2020 solistisch mit Missy Mazzolis Kontrabass-Konzert „Dark with Excessive Bright“ im Theater Duisburg zu erleben.