Profile

Norbert Ernst

Norbert Ernst

Der Tenor Norbert Ernst war von 2002 bis 2006 Ensemblemitglied der Deutschen Oper am Rhein und 2004 bis 2017 Solist der Bayreuther Festspiele, wo er u.a. als David (Wagner „Die Meistersinger von Nürnberg“) und Loge (Wagner „Das Rheingold“) Erfolge feierte. Von 2010 bis 2018 war Norbert Ernst Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, wo er u.a. als Loge, Erik (Wagner „Der fliegende Holländer“), Aegisth (Strauss „Elektra“), Fürst Schujski (Mussorgsky „Boris Godunow“), Kreon (Reimann „Medea“) zu erleben war. Gastengagements führten ihn u.a. an die Bayerische und Berliner Staatsoper, an die Opéra National de Paris, das Liceu in Barcelona, ans Royal Opera House in London und an die New Yorker Met. Bei den Salzburger Festspielen ist er seit 2013 regelmäßig zu Gast. In Marseille debütierte er als Lohengrin und konnte mit Florestan in Beethovens Fidelio und Paul in Korngolds „Die Tote Stadt“ sein Repertoire erfolgreich erweitern. Im Juni 2021 debütierte er als Tristan (Wagner „Tristan und Isolde“) an der Kammeroper in Wien und im August 2021 als Walther von Stolzing (Wagner „Die Meistersinger von Nürnberg“) in Tokyo. 2022 wird er sein Debüt an der Mailänder Scala geben. An der Deutschen Oper am Rhein singt Norbert Ernst in dieser Saison Reb Alter (Weinberg „Masel Tov!“) und Loge.

Homepage

norbert-ernst.com
Performances
    • Sun 12.06.2022, 18:30 h
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sat 18.06.2022, 19:30 h
      Opernhaus Düsseldorf