Profile

Önder Baloglu

Önder Baloglu

Önder Baloglu wurde in Adana in der Türkei geboren und studierte an der Folkwang Universität der Künste Essen. Außerdem bereicherten Begegnungen mit Vadim Gluzman, Patricia Kopatchinskaja, Ivry Gitlis, Gordan Nikolic und Enoch zu Guttenberg seinen Werdegang. Schon während seines Studiums wurde er Konzertmeister der Duisburger Philharmoniker und tourte als Konzertmeister mehrerer Orchester durch Europa, die USA, Kanada, Südamerika, China, Indien und Südkorea. Als Solist trat er mit den Bochumer Symphonikern, Duisburger Philharmonikern, der Rheinischen Philharmonie Koblenz, dem Ensemble Folkwang Modern, den Staatlichen Sinfonieorchestern der Türkei sowie Bilkent Symphony auf. Bei seinem Streichorchester Les essences, aber auch mit dem Ensemble Octans, Ensemble Ruhr, Kammerorchester der Duisburger Philharmoniker oder Bilkent Symphony verbindet Önder Baloglu seine Profession als Konzertmeister gerne mit der Leitung vom Pult aus. Er ist regelmäßiger Gast des Württembergischen Kammerorchester Heilbronn. Kammerkonzerte führten ihn außerdem in die Konzerthäuser von Essen, Düsseldorf und Berlin, zum Musiquem Lleida Musikfest und Kammermusikfestival Kuhmo. 2015 gründete er das „Underground-Festival“ Klassisch.Unterirdisch in Essen, 2017 übernahm er die Leitung von Klasik Keyifler in Kappadokien. Er unterrichtet an der Folkwang Universität und spielt auf einer Violine von Raffaele & Antonio Gagliano von 1850.

Performances
    • Sat 22.02.2020, 19:30 h
      Theater Duisburg