Profiel

Emilio Sagi

Nach einem Studium der Philosophie und Literatur in Oviedo, setzte Emilio Sagi seine Ausbildung an der Universität London im Fach Musikwissenschaft fort. 1980 debütierte er mit Verdis „La traviata“ in seiner Geburtsstadt Oviedo als Regisseur, es folgte 1982 Donizettis „Don Pasquale“ am Teatro de la Zarzuela in Madrid. Auf diese erfolgreiche Produktion folgten zahlreiche weitere Einladungen, bevor er von 1990 bis 1999 Künstlerischer Direktor des Teatro de la Zarzuela wurde. Von 2001 bis 2005 war er schließlich Künstlerischer Leiter des Teatro Real in Madrid. Emilio Sagis Repertoire erstreckt sich von barocken Zarzuelas bis hin zur zeitgenössischen Oper. Er gastiert regelmäßig an allen großen Opernhäusern und Festivals auf der ganzen Welt, so u.a. am Teatro La Fenice in Venedig, die Mailänder Scala, die Wiener Volksoper, das Théâtre du Châtelet in Paris, das Teatro Colón in Buenos Aires, das New National Theatre und der Bunka Kaikan in Tokio sowie die Opernhäuser von Rom, Madrid, Valencia, Barcelona, Genf, Lissabon, Monte Carlo, Düsseldorf, Tel Aviv, Washington, Los Angeles, San Francisco, Houston und Santiago de Chile. Im Januar 2008 übernahm Emilio Sagi die künstlerische Leitung des Teatro Arriaga in Bilbao, wo er im Herbst 2008 eine umjubelte Inszenierung der Zarzuela „Katiuska“ von Pablo Sorozábal vorlegte, die auch in Oviedo und Valladolid zu sehen war. Es folgten Inszenierungen von Rossini „Il viaggio a Reims“ und Poulencs „Les Mamelles de Tirésias“ (in Koproduktion mit dem Gran Teatre del Liceu in Barcelona), „L’isola disabitata“ von Manuel García (in Koproduktion mit dem Teatro de la Maestranza in Sevilla), die Zarzuela „Mirentxu“ von Jesús Guridi und zuletzt im Herbst 2010 „L’incoronazione di Poppea“, die auch in Oviedo, Jerez und Valladolid gezeigt wurde. Im Januar 2011 zeigte er seine 2005 für das Teatro Real erarbeitete Inszenierung von „Il barbiere di Siviglia“ unter der musikalischen Leitung von Plácido Domingo am Pariser Théâtre du Châtelet, und seine Inszenierung von Montsalvatges Märchenoper „El gato con botas“ feierte Premiere am Teatro Real. 2006 wurde Emilio Sagi für seine Madrider Inszenierung von „Il barbiere di Siviglia“ mit dem Premio Lírico Teatro Campoamor ausgezeichnet; 2010 erhielt er den Premio Ópera Actual.

Vorstellungen
    • Fri 27.03.2020, 19:30 uur
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sun 29.03.2020, 15:00 uur
      Opernhaus Düsseldorf
    • Tue 31.03.2020, 19:30 uur
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sat 04.04.2020, 19:30 uur
      Opernhaus Düsseldorf
    • Sun 19.04.2020, 18:30 uur
      Opernhaus Düsseldorf
    • Thu 30.04.2020, 19:30 uur
      Opernhaus Düsseldorf