Profiel

Jonathan Brandani

Der italienischstämmige Dirigent Jonathan Brandani studierte Klavier bei Simone Soldati in Livorno und Orchester-, Opern- und Chordirigat bei Mark Stringer, Konrad Leitner und Erwin Ortner an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Er gewann zahlreiche Preise als Dirigent und Pianist. Außerdem bildete er sich in Kursen bei Daniel Harding, Zubin Mehta oder Reinhard Goebel fort. Als passionierter Interpret Alter Musik war Brandani in Konzerten mit Concerto Köln, I Barocchisti, ArteMusica und anderen zu erleben. Aufnahmen liegen u.a. bei der Deutschen Grammophon, VIRGIN und Bongiovanni vor. Er gründete das Ensemble L’Eloquenza und erhielt den Theodor Körner-Preis 2010 für seine Forschungen im Barockbereich. Seit 2012 ist Brandani Musikalischer Leiter des LuccaOPERAfestival in Italien bei dem er zahlreiche Opern dirigierte und regelmäßig Workshops gibt. Außerdem war er Coach beim San Francisco Merola Opera Program, assistierte bei der Yale Philharmonia u.a. Shinik Hahm, James Conlon, Peter Oundjian, Krzysztof Penderecki und Helmut Rilling. Er ist ein regelmäßiger Gastdirigent an der Minnesota Opera (Tosca, La Bohème, Don Pasquale), wo er ausserdem die Stelle des Assistant Conductors inne hat. Im Oktober 2017 sprang er kurzfristig in eine Produktion von Puccinis ‘Il Trittico’ beim 15. International Opera Festival in Daegu (Südkorea) ein. Seine Interpretation wurde sehr geschätzt und gewann ihm den Grand Prix, die höchste Auszeichnung des Festivals in Anerkennung seines künstlerischen Beitrages. Nächste Dirigate schliessen Il mondo della luna (Haydn) an der Palau de Les Arts in Valencia, Medea in Corinto (Mayr) an dem Teatro Nuovo in New York, Il bravo (Mercadante) Wexford Festival Opera in Irland und La Bohème (Puccini) an der Daegu Opera House in Südkorea ein. An der Deutschen Oper am Rhein dirigierte er 2016/17 „L’elisir d’amore“ (Donizetti) und 2017/18 „Don Pasquale“ (Donizetti).

Vorstellungen
    • Tue 28.04.2020, 19:30 klok
      Theater Duisburg
    • Sat 02.05.2020, 19:30 klok
      Theater Duisburg
    • Wed 13.05.2020, 19:30 klok
      Theater Duisburg