Profiel

Tomas Kildišius

Tomas Kildišius

Der junge litauische Bass Tomas Kildišius sang bereits als Kind in verschiedenen Chören und Ensembles und trat mit 13 Jahren erstmals als Solist auf. Nach dem Gewinn eines nationalen Wettbewerbs entschied er sich für ein Gesangsstudium an der Litauischen Akademie für Musik und Theater. 2015 folgte der Gewinn des Grand Prix des internationalen Kaunas Sonorum-Wettbewerbs. Meisterklassen führten ihn zum NordOpera network, an die International Savonlinna Music Academy sowie zu Ks. Brigitte Fassbaender. Seit 2017 studiert Tomas Kildišius an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf bei Konrad Jarnot. Er war mit dem Lithuanian Chamber Orchestra, der Lithuanian National Philharmonic Society sowie in der Tonhalle Düsseldorf mit den Düsseldorfer Symphonikern zu erleben. Seit 2018 verbindet ihn eine Lied-Duo-Partnerschaft mit der Pianistin Ani Ter-Martirosyan. In Produktionen der Robert Schumann Hochschule war Tomas Kildišius als Don Magnifico (Rossini „La Cenerentola“) und Bottom (Britten „A Midsummer Night’s Dream) zu erleben. Außerdem gastiert er am Theater Mönchengladbach und der Deutschen Oper am Rhein.