Wissenswertes

In die Oper oder das Ballett geht man nicht jeden Tag. Diese Rubrik soll rund um Ihren Vorstellungsbesuch informieren - über unseren Garderobenservice ebenso wie darüber, wo und wann Fotografieren erlaubt ist, über unsere Einführungen und was passiert, wenn Sie sich einmal verspäten sollten. Haben Sie weitere Fragen? Dann lassen Sie es uns bitte wissen!
Kontakt zum Besucherservice
Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Willkommen zur Vorstellung!

Dresscode
Einen Dresscode für den Besuch der Opern- und Ballettvorstellungen gibt es nicht: Kleiden Sie sich so, dass Sie sich wohlfühlen. Bei Premieren oder Galakonzerten fällt Abendkleidung keineswegs aus dem Rahmen, ist aber keine Pflicht.

Abendkasse / Hausöffnung
Eine Stunde vor Vorstellungsbeginn öffnen unsere Häuser und die Abendkassen. Das Öffnen der Saaltüren zum Zuschauerraum erfolgt spätestens 10 Minuten vor Beginn.

Garderobe
Bitte geben Sie Ihren Mantel und größere Taschen oder Rucksäcke an der Garderobe ab – dieser Service ist im Kartenpreis inbegriffen.

Mobiltelefone & Fotografieren
Selbstverständlich ist das Fotografieren, Posten von Bildern und Telefonieren vor und nach der Vorstellung sowie in den Pausen erlaubt. Wir freuen uns über die Verlinkung auf Social Media.

Allerdings bitten wir Sie, Ihre Mobiltelefone auszuschalten, bevor die Vorstellung beginnt. So möchten wir sicherstellen, dass keine Signalgeräusche die Vorstellung und andere Besucher*innen stören. Außerdem ist wichtig, dass während der Vorstellungen keine Bild-, Video- und Audioaufnahmen gemacht werden (siehe unten: „Bild-, Ton- und Video-Aufnahmen“).

Einführungen
30 Minuten vor Vorstellungsbeginn laden wir Sie an allen Aufführungstagen zur Werkeinführung ins Foyer ein. Zusätzlich bieten wir viele unserer Werkeinführungen auch online als Opern- und Ballettführer Audio an.

Programmhefte
Zu jeder Opern- oder Ballettproduktion gehört das ausführliche Programmheft – mit farbigen Szenenfotos und ausgesuchten Texten zur Inszenierung. Sie können die Programmhefte im Foyer direkt vor „Ihrer“ Vorstellung kaufen – oder im Voraus im Opernshop. Die Hefte erscheinen am Tag der Premiere oder Wiederaufnahme, ab dem Tag danach sind sie auch im Opernshop erhältlich.

Besetzungs- & Programmänderungen
Obwohl wir alles tun, um Besetzungs- und Programmänderungen zu vermeiden, lassen sie sich manchmal nicht umgehen. In einem solchen Fall bitten wir Sie um Ihr Verständnis, dass Änderungen nicht zur Rückgabe bereits erworbener Eintrittskarten berechtigen.

Sitzkissen
Sitzkissen für Kinder können am Programm- / Infostand (Düsseldorf) bzw. an den Garderoben (Duisburg) ausgeliehen werden (Schulvorstellungen ausgenommen). Die Anzahl der Sitzkissen ist begrenzt. Bitte achten Sie bei der Verwendung eines Sitzkissens darauf, dass die hinter Ihnen sitzenden Zuschauer nicht beeinträchtigt werden.

Die Vorstellung beginnt

Pünktlichkeit
In der Regel beginnen alle Vorstellungen pünktlich. Falls Sie zu spät kommen, können Sie ggf. erst in der Pause zu Ihrem gebuchten Platz gelangen. Bis dahin können Sie die Vorstellung auf einem Monitor verfolgen. Sollte es für Sie einmal zwingend notwendig sein, während der Vorstellung den Zuschauerraum zu verlassen, können Sie unter Umständen nicht direkt auf Ihren Platz zurückkehren. Nur wenn möglich lassen wir Sie dann im 3. Rang (Opernhaus Düsseldorf) bzw. 2. Rang (Theater Duisburg) wieder ein.

Sitzreihen
In den Sitzreihen ist es eng: Bitte stehen Sie auf, wenn Ihre Sitznachbarn zu ihrem Platz gelangen möchten. Wenden Sie den Gästen, die bereits Platz genommen haben, beim Gang durch die Reihe freundlicherweise Ihr Gesicht zu.


Übertitel
Bei fast allen Opernaufführungen können Sie in den Übertiteln die Texte in deutscher Sprache mitlesen. Leider sind diese aufgrund der baulichen Gegebenheiten unserer Häuser nicht von allen Plätzen aus lesbar bzw. gleich gut sichtbar. Unsere Mitarbeiter*innen im Opernshop beraten Sie gern.


Bild-, Ton- & Videoaufnahmen
Wir sind dazu verpflichtet, die Urheber- und Persönlichkeitsrechte unserer Künstler*innen zu schützen. Wie in anderen Theatern sind auch sind daher bei Vorstellungen der Deutschen Oper am Rhein Bild- und Tonaufnahmen nicht gestattet.

Auf Wiedersehen!

Taxi-Service
Wir sorgen dafür, dass nach den Aufführungen Taxis für Sie bereitstehen.

Fundsachen
Sie haben etwas vergessen oder verloren? Rufen Sie uns bitte an!

Opernhaus Düsseldorf (Zentrale)
Tel. 0211 89 25 210
Theater Duisburg (Zentrale)
Tel. 0203 283 62 102