Ambrogio Maestri

Der Bariton Ambrogio Maestri wurde 1970 in Pavia geboren. Er studierte Klavier und Gesang und ist Preisträger mehrerer Wettbewerbe. 1999 debütierte er als Monterone (Verdi „Rigoletto“) an der Washington Opera. Sein internationaler Durchbruch gelang ihm 2001 mit seinem Debüt als Sir John Falstaff (Verdi „Falstaff“) am Teatro alla Scala in Mailand. Seither sang er diese Partie an den renommiertesten Häusern wie der Opéra national de Paris, der Wiener, Hamburger und Bayerischen Staatsoper, an der Deutschen Oper Berlin und der Staatsoper Unter den Linden, am Royal Opera House in London, am Gran Teatre del Liceu in Barcelona, am Teatro Real in Madrid, an der Metropolitan Opera in New York sowie u.a. an den Opernhäusern in São Paulo, Buenos Aires, Chicago, Tokio und bei den Salzburger Festspielen. Regelmäßig war er außerdem in der Arena di Verona engagiert.
Sein Repertoire umfasst die Verdi-Partien Amonasro („Aida“), Giorgio Germont („La traviata“), Conte di Luna („Il trovatore“), Jago („Otello“), die Puccini-Partien Scarpia („Tosca“) und Sharpless („Madama Butterfly“). Ferner interpretierte Ambrogio Maestri Dulcamara (Donizetti „L’elisir d’amore“), Don Bartolo (Rossini „Il barbiere di Siviglia“), Lord Enrico Ashton (Donizetti „Lucia di Lammermoor“) und Alfio (Mascagni „Cavalleria rusticana“), Tonio (Leoncavallo „Pagliacci“), Michonnet (Cilea „Adriana Lecouvreur“), Carlo Gérard (Giordano „Andrea Chénier“) sowie die Titelpartien in „Simon Boccanegra“ (Verdi), „Don Pasquale“ (Donizetti), „Rigoletto“ (Verdi), „Gianni Schicchi“ (Puccini) und „Nabucco“ (Verdi).
An der Deutschen Oper am Rhein gastiert Ambrogio Maestri mit Falstaff in einer Partie, die er weltweit bereits über 200 Mal verkörpert hat.


www.ambrogiomaestri.com/about
Sa 08.10.2022
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 22:15
Oper
9983776756443322
Samstags-Abo 2
Do 13.10.2022
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 22:15
Oper
9983776756443322
Donnerstags-Abo