Carmen Artaza

Sängerin Opernstudio
Die spanische Mezzosopranistin Carmen Artaza ist Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe, besuchte Meisterkurse bei Brigitte Fassbaender, Christa Ludwig, Teresa Berganza, Anne Sofie von Otter und Helmut Deutsch und ist Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Im Sommer 2019 debütierte sie als Teilnehmerin des Young Singers Project bei den Salzburger Festspielen in der Partie Bradamante in der Uraufführung „Der Gesang der Zauberinsel“ (Lange). Bereits während ihrer Opernausbildung an der Guildhall School of music and drama sang sie Rollen wie Dorabella (Mozart „Così fan tutte“), Hermia (Britten „A midsummer night‘s dream“) oder Sesto (Händel „Giulio Cesare in Egitto“) sowie in München im Rahmen des Studiums an der Hochschule für Musik und Theater München Bianca (Britten „The Rape of Lucretia“), Sesto und Constanza (Haydn „L’isola disabitata“) unter der Leitung Alessandro de Marchi in Augsburg. Gastengagements führten sie an die Staatsoper Hannover und das Opernhaus Bilbao.

Seit der Saison 2021/22 ist Carmen Artaza Mitglied des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein und ist hier u.a. als Kater (Montsalvatge „Der gestiefelte Kater“), Grimgerde (Wagner „Die Walküre“), Sandmännchen (Humperdinck „Hänsel und Gretel“) und Flora Bervoix (Verdi „La traviata“) zu hören.

www.carmen-artaza.com
Do 16.06.2022
Opernhaus Düsseldorf
17:00 - 21:45
Wiederaufnahme Oper
10690847362503927
So 19.06.2022
Opernhaus Düsseldorf
17:00 - 21:45
Oper
10690847362503927
Sa 25.06.2022
Opernhaus Düsseldorf
17:00 - 21:45
Oper
10690847362503927