Konu Kim

Der koreanische Tenor Konu Kim studierte u.a. an der Kyung Hee University in Seoul und an der Korean National Opera Academy. Er war außerdem Mitglied des Jette Parker Young Artists Programme am Royal Opera House Covent Garden in London. Der international an bedeutenden Opernhäusern Tätige gewann 2016 den Ersten Preis sowie den Publikumspreis bei Placido Domingos Operalia Gesangswettbewerb und ist Preisträger weiterer internationaler Wettbewerbe. 2021 debütierte er beim Glyndebourne Festival als Ferrando in Mozarts „Così fan tutte“ und Ernesto in Donizettis „Don Pasquale“ sowie als Arnold in Rossinis „Guillaume Tell“ an der Irish National Opera. Weitere Stationen seiner Karriere sind das National Taichung Theater in Taiwan, wo er Tamino (Mozart „Die Zauberflöte“) sang, als Il Duca di Mantova in Verdis „Rigoletto“ gastierte er an der Staatsoper Hannover und im Rahmen des Hong Kong Arts Festival stand er 2022 an der San Francisco Opera als Stone/Bao Yu in „Dream of the Red Chamber“ von Bright Sheng auf der Bühne. In der Partie des Il Conte d‘Almaviva in Rossinis „Il barbiere di Sevilla“ wird er Anfang 2023 am Royal Opera House Covent Garden in London zu erleben sein.
An der Deutschen Oper am Rhein gastiert Konu Kim in der Saison 2022/23 als Tonio in Donizettis „La fille du régiment“.
So 28.05.2023
Theater Duisburg
18:30 - 21:00
Familienkarte Oper
69594939302417
Familienkarte: 4 Karten für 40 Euro
Alle Infos zur Buchung hier
Wechselnde Wochentage-Abo A
Fr 09.06.2023
Theater Duisburg
19:30 - 22:00
Oper
69594939302417
Klassik Abo, Wechselnde Wochentage-Abo E