Peter Bording

Gastsolist
Der niederländische Bariton Peter Bording absolvierte das Operndiplom am Sweelinck Conservatorium Amsterdam und vervollständigte sein Studium an der Guildhall School of Music and Drama in London bei Thomas Hemsley. Sein überaus breit gefächertes Repertoire umfasst sämtliche Gattungen des Musiktheaters. Internationale Verpflichtungen führten ihn u.a. zu den Bregenzer Festspielen, den Wiener Festwochen, an die L’Opéra national de Paris, Opéra Bastille, L’Opéra comique Paris, L’Opéra national de Lyon, das Grand Théâtre de Genève, das Tokyo Metropolitan Theatre, das Theater Basel, die Staatsopern Budapest und Ungarn, die Polnische Nationaloper Warschau, die Nederlandse Reisopera sowie auf die Opern- und Konzertbühnen in z.B. Amsterdam, Brüssel, Antwerpen, Köln, Innsbruck, Luzern, Madrid, Barcelona, Lissabon, Kanazawa und Washington DC. Er ist außerdem an zahlreichen deutschen Opernhäusern und Festivals zu Gast wie der Komischen Oper Berlin, Staatsoper Stuttgart, am Nationaltheater Mannheim, an der Oper Frankfurt, dem Richard-Strauss-Festival in Garmisch-Partenkirchen, den Theatern in Dortmund, Bonn, Wiesbaden, Bremen, u.v.m. Er sang unter Dirigenten wie Adam Fischer, Marc Albrecht, Mstislav Rostropovitsch, Stefan Soltesz, Phillipe Auguin, Peter Eötvös, Helmuth Rilling oder Peter Falk und arbeitete mit führenden Regisseuren wie Barrie Kosky, Dietrich W. Hilsdorf, Johannes Schaaf, Nicolas Brieger, Elmar Gehlen, Guy Joosten oder Frank Van Laecke. An der Deutschen Oper am Rhein gastierte Peter Bording bereits als Danilo in Léhars „Die lustige Witwe“ und ist nun als Jupiter in Offenbachs „Orpheus in der Unterwelt“ zu erleben.

Homepage: www.peterbording.com