Tommaso Calcia

Tänzer
Der in Borgomanero, Italien, geborene Tommaso Calcia ist Absolvent der Ballettschule der Mailänder Scala. Zuvor erhielt er seine Tanzausbildung am Centro Formazione AIDA, ebenfalls in Mailand. Zu wichtigen Lehrenden zählen Loreta Alexandrescu, Paola Vismara, Piotr Nardelli und Kathryn Bennetts. Während seiner Ausbildung tanzte er unter anderem in „Der Nussknacker“ von Frédéric Olivieri und in weiteren Choreographien von Marius Petipa, William Forsythe, Maurice Béjart und Angelin Preljocaj.

Seit der Spielzeit 2020/21 ist Tommaso Calcia Compagniemitglied des Ballett am Rhein, wo er u.a. in Demis Volpis Choreographien „Der Nussknacker“ in der Rolle des Begleiters der Schneeflockenkönigin, als Kellner und Hähnchen in „Geschlossene Spiele“ sowie in Aszure Bartons „Come In“ und „Baal" tanzte.