Ivan Krutikov

Der in Russland geborene Bariton Ivan Krutikov studierte zunächst an der Universität seiner Heimatstadt Novgorod Germanistik, Philosophie und Interkulturelle Kommunikation. Anschließend absolvierte er ein Gesangsstudium am Rimsky-Korsakow-Konservatorium in St. Petersburg, wo er auch erste Bühnenerfahrungen sammelte. Studienergänzend besuchte er Meisterkurse bei Elena Obraztsova, Vladimir Chernov, Neil Shicoff und Roman Trekel. Sein erstes Engagement führte ihn an die Michailowsky Theater in St. Petersburg. In der Saison 2015/16 war er Ensemblemitglied am Theater Pforzheim. Dort gab er ein erfolgreiches Debüt mit der Titelpartie in Verdis „Nabucco“ und konnte als Enrico in Donizettis „Lucia di Lammermoor“ reüssieren. Mit Beginn der Spielzeit 2016/17 wechselte Ivan Krutikov in das Ensemble der Oper Bonn und war dort u.a. als Ezio (Verdi „Attila“), Enrico, Sharpless (Puccini „Madama Butterfly“), Giorgio Germont (Verdi „La traviata“), Francesco Foscari (Verdi „I due Foscari“), Barnaba (Ponchielli „La Gioconda“), Jaroslav Prus (Janáček „Věc Makropulos“), Alfio (Mascagni „Cavalleria rusticana“) und Tonio in Leoncavallos „I Pagliacci“ zu erleben.
Mittlerweile freischaffend tätig, debütierte er 2021 als Rigoletto (Verdi „Rigoletto“) am Aalto-Theater Essen, wo er auch als Enrico gastierte. Zudem kehrte er als Amonasro in Verdis „Aida“ an das Staatstheater Braunschweig zurück.
An der Deutschen Oper am Rhein gastiert Ivan Krutikov in der Saison 2022/23 als Enrico.


https://ivankrutikov.com
Mi 26.10.2022
Theater Duisburg
19:30 - 22:30
Oper
69594939302417
Gemischtes Abo G