Rifail Ajdarpasic

Bühnen- & Kostümbildner
Rifail Ajdarpasic wurde in Stuttgart geboren. Den Diplomstudiengang Bühnenbild und Ausstellungsdesign absolvierte der mit Preisen Ausgezeichnete an der Hochschule für Gestaltung (ZKM) in Karlsruhe. Zu Beginn seiner Laufbahn als Bühnenbildner war er mehrmals an der Wiener Staatsoper für die Ballettproduktionen der Off-Ballett-Reihe Junge Choreographen tätig. Von 2003 bis 2007 entwarf er mit u.a. Ariane Isabell Unfried, mit der ihn weiterhin eine enge Zusammenarbeit verbindet, regelmäßig die Bühnenbilder für die Produktionen von Calixto Bieito in Europa und prägte in diesem Zeitraum maßgeblich dessen Bühnenästhetik. Aus dieser Zeit sind vor allem Verdis „La traviata“ und „Don Carlos“, „The Rake’s Progress“ (Strawinsky), „Elektra“ (R. Strauss), „King Lear“ (Reimann) und „Hamlet“ (Thomas) zu erwähnen. Regelmäßig arbeitet Rifail Ajdarpasic genreübergreifend an bedeutenden europäischen Opernhäusern mit den Regisseuren Francisco Negrin, Nicola Berloffa, Immo Karaman, David Hermann, Hendrik Müller, Philipp Kochheim und Ulrich Peters zusammen. Mit Carlos Wagner entstanden zudem seit 2007 eine Vielzahl gemeinsamer Konzepte, beispielsweise für „La damnation de Faust“ (Berlioz), „The Fall of the House of Usher“ (Glass), Wagners „Der fliegende Holländer“ und „Lohengrin“, sowie im Jahr 2021 für die 16. St. Galler Festspiele „Notre Dame“ von Franz Schmidt. Mit Preisen ausgezeichnet wurden u.a. Nicolais „Die lustigen Weiber von Windsor“ (Regie: David Hermann) in der Schweiz und Bizets „Carmen“ (Regie: Nicola Berloffa) an der Oper Sankt Gallen und Rennes. Der Produktion „Gegen die Wand“ (Ludger Vollmer, Regie: Neco Çelik) an der Staatsoper Stuttgart wurde 2011 der Theaterpreis DER FAUST verliehen.
An der Deutschen Oper am Rhein zeichnet Rifail Ajdarpasic für das Bühnenbild von Bizets „Carmen“ (Regie: Carlos Wagner) verantwortlich. Zusammen mit Ariane Isabell Unfried stattete er hier zuletzt Paul Abrahams „Märchen im Grand-Hotel“ (Regie: Michaela Dicu) aus.

www.rifailariane.com

Do 29.05.2025
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 21:30
Wiederaufnahme Oper
9983776756443322
So 01.06.2025
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 21:30
Oper
9983776756443322
So 08.06.2025
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 21:30
Oper
9983776756443322
Sa 14.06.2025
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 22:30
Oper
9983776756443322
Mi 09.07.2025
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 22:30
Oper
9983776756443322
Mittwochs-Abo
Sa 12.07.2025
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 22:30
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit Oper
9983776756443322
Kleines-Abo 1, Wechselnde Wochentage-Abo 4
Fr 21.06.2024
Theater Duisburg
19:30 - 22:15
Oper, Operette
58504233252014
Wechselnde Wochentage-Abo C
Sa 29.06.2024
Theater Duisburg
19:30 - 22:15
Oper, Operette
58504233252014
Samstags-Abo
So 07.07.2024
Theater Duisburg
18:30 - 21:15
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit, Familienkarte Oper, Operette
58504233252014
Mit der Familienkarte 10 € für jedes eingetragene Familienmitglied
Alle Infos zur Buchung hier
Gemischtes Abo J
Sa 14.09.2024
Theater Duisburg
19:30 - 22:15
Wiederaufnahme Oper, Operette
58504233252014
Gemischtes Abo H
Fr 27.09.2024
Theater Duisburg
19:30 - 22:15
Oper, Operette
58504233252014
Gemischtes Abo I
Fr 04.10.2024
Theater Duisburg
19:30 - 22:15
Oper, Operette
58504233252014
Gemischtes Abo G
Sa 12.10.2024
Theater Duisburg
19:30 - 22:15
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit Oper, Operette
58504233252014
Gemischtes Abo F