31.10.–22.12.2024 / Oper, Junge Oper

Die Reise zu Planet 9

Pierangelo Valtinoni
Do 31.10.2024
Opernhaus Düsseldorf
11:00 - 12:30
Premiere Oper, Junge Oper
2012
Schulkassen: 8,00 € p.P.
Für Ihre Buchung wenden Sie sich bitte an gruppen@operamrhein.de
Termine
11:00 - 12:30
Premiere Oper, Junge Oper
2012
Schulkassen: 8,00 € p.P.
Für Ihre Buchung wenden Sie sich bitte an gruppen@operamrhein.de
11:00 - 12:30
Oper, Junge Oper
2012
Schulklassen: 8,00 € p.P.
Für Ihre Buchung wenden Sie sich bitte an gruppen@operamrhein.de
11:00 - 12:30
Oper, Junge Oper
2012
Schulklassen: 8,00 € p.P.
Für Ihre Buchung wenden Sie sich bitte an gruppen@operamrhein.de
15:00 - 16:30
Oper, Junge Oper
18:00 - 19:30
Oper, Junge Oper
11:00 - 12:30
Oper, Junge Oper
2012
Schulklassen: 8,00 € p.P.
Für Ihre Buchung wenden Sie sich bitte an gruppen@operamrhein.de
16:00 - 17:30
Oper, Junge Oper
16:00 - 18:00
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit Oper, Junge Oper
Beschreibung
Intergalaktisches Abenteuer für die ganze Familie
Familienoper von Pierangelo Valtinoni
Libretto von Paolo Madron, basierend auf einer Vorlage von Paula Fünfeck
Deutsche Singübersetzung von Paula Fünfeck

Kooperation im Rahmen von „Junge Opern Rhein-Ruhr“
In deutscher Sprache mit Übertiteln
ca. 1 ¼ Stunden, keine Pause
Empfohlen ab 8 Jahren
König Krax ist des Regierens im Lande Abholzhausen überdrüssig. Zu viele Krisen gilt es zu bewältigen: Klimawandel, Pandemien, Inflation, Kriege. Sein hinterlistiger Cheferfinder, Megapfiffikuss, konnte dem König einreden, seinen Sorgen durch eine Reise ins Weltall entkommen zu können. Um die offenen Probleme soll sich Lunatick, die Tochter des Königs, kümmern. Diese denkt jedoch gar nicht daran, die undankbaren Aufgaben ihres Vaters zu übernehmen, und fliegt stattdessen mit ins All. Das Ziel ihrer Reise ist der mysteriöse Planet 9, der zur allgemeinen Überraschung jedoch bereits von den außerirdischen Ninurianis bewohnt wird...

Basierend auf Jacques Offenbachs „Die Reise zum Mond“ haben Librettist Paolo Madron und der renommierte Komponist Pierangelo Valtinoni eine gleichermaßen skurrile wie fantasievolle Familienoper geschaffen, für die Regisseurin Cordula Däuper aus einfachen Mitteln spielerische Bildwelten gestaltet hat.
Musikalische Leitung
Inszenierung
Kostüme
Chorleitung
Besetzung
Prinzessin Lunatick
König Krax
Ricardo Llamas-Márquez
Megapfiffikuss
Riccardo Romeo
Quyobo
Quyokuma/Fantastikuss
Oropax (Papagei)
N.N.