Heiner Goebbels

Heiner Goebbels, geboren 1952, lebt seit 1972 in Frankfurt am Main. Nach abgeschlossenen Studien in Soziologie und Musik komponierte er Musiktheaterstücke, szenische Konzerte, Hörstücke und Kompositionen für Ensemble und großes Orchester (Surrogate Cities u.a.).
Als Komponist hat er mit den wichtigsten Ensembles und Orchestern (Ensemble Modern, London Sinfonietta, Orchestra of the Age of Enlightenment, Berliner Philharmoniker) und Dirigenten zusammengearbeitet (Lothar Zagrosek, Sir Simon Rattle, Peter Rundel, Peter Eötvös u.v.a.).
Seit Beginn der 90er Jahre komponierte und inszenierte er eigene und weltweit gefeierte Musiktheaterstücke, z.B. „Schwarz auf Weiß“ (1996), „Max Black“ (1998), „Eislermaterial“ (1998), „Hashirigaki“ (2000), „Landschaft mit entfernten Verwandten“ (2002), „Eraritjaritjaka“ (2004), „Stifters Dinge“ (2007), „Songs of Wars I have seen“ (2007), „I went to the house but did not enter“ (2008) u.v.a Die meisten dieser Musiktheaterstück wurden vom Theatre Vidy in Lausanne produziert und zu den wichtigsten internationalen Theater- und Musikfestivals in Europa, den USA, Südamerika, Australien and Asien eingeladen. Für die Ruhrtriennale 2012 entwickelte er sein Musiktheaterstück „When the mountain changed its clothing“ und inszenierte als Eröffnungspremiere John Cage’s „Europeras 1&2“.
Zahlreiche CD Veröffentlichungen bei ecm-records, für die er zwei Grammy Nominierungen erhielt, Aufsätze, Vorträge. Heiner Goebbels wurde mit zahlreichen internationalen Schallplatten-, Hörspiel-, Theater- und Musikpreisen ausgezeichnet. Im September 2012 erhielt er den International Ibsen Award, einen der wichtigsten Theaterpreise weltweit. Er war Composer in Residence beim Lucerne Festival, bei den Bochumer Symphonikern und ist Mitglied mehrerer Akademien der Künste sowie Honorable Fellow am Dartington College of Arts und an der Central School of Speech and Drama in London; Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin (2007/08), Artist in Residence an der Cornell University, Ithaca, USA 2010.
Heiner Goebbels ist Professor am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft der Justus Liebig-Universität Gießen und seit 2006 Präsident der Hessischen Theaterakademie. Künstlerischer Leiter der Ruhrtriennale 2012/2013/2014.


Fr 26.04.2024
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 21:00
Premiere Ballett
10993877564524028
Premieren-Abo Düsseldorf
So 28.04.2024
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 20:00
Freundeskreispremiere Ballett
10993877564524028
Neuproduktionen-Abo
Sa 04.05.2024
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 21:00
Ballett
10993877564524028
Ballett-Abo 1
So 05.05.2024
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 20:00
Ballett
10993877564524028
Wechselnde Wochentage-Abo 4
Do 09.05.2024
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 20:00
Audiodeskription Ballett
10993877564524028
Donnerstags-Abo
Sa 11.05.2024
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 20:00
Ballett
Im Anschluss: Nachgefragt
10993877564524028
Wechselnde Wochentage-Abo 2
So 19.05.2024
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 20:00
Audiodeskription, Zum letzten Mal in dieser Spielzeit, Familienkarte Ballett
10993877564524028
Mit der Familienkarte 10 € für jedes eingetragene Familienmitglied
Alle Infos zur Buchung hier
Ballett-Abo 2