Vitali Alekseenok

Vitali Alekseenok, in Belarus geboren, erhielt seine Dirigentenausbildung am Konservatorium St. Petersburg und an der Hochschule für Musik Weimar und nahm an diversen Meisterkursen teil. Er ist Gewinner des Arturo-Toscanini Dirigentenwettbewerbs 2021 in Parma. Neben dem ersten Preis gewann er u.a. auch den Publikumspreis und den Preis für die beste Aufführung einer Verdi-Oper. Als Dirigent und Assistent arbeitete er an Opernhäusern wie der Bayerischen Staatsoper in München, dem Gran Teatre del Liceu in Barcelona, dem Theater an der Wien, der Oper Graz, der Nationaloper Odessa und u.a. dem Deutschen Nationaltheater Weimar. Von 2017 bis 2022 war er Dirigent und Künstlerischer Leiter des Abaco-Orchesters der Universität München. Im Juni 2021 wurde er zum Künstlerischen Leiter des ukrainischen Festivals Kharkiv Music Fest ernannt. Er ist außerdem Gründer und Künstlerischer Leiter des ensemble paradigme und seit 2020 als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik in Frankfurt/Main tätig. In West- und Osteuropa führte er Bildungsprojekte durch und leitete Jugendorchester in Deutschland, Italien, Polen und der Ukraine. Er debütierte 2022 an der Mailänder Scala mit der Uraufführung von Valtinonis „Il piccolo principe“ sowie beim Rossini Opera Festival in Pesaro und wurde am Teatro Massimo Bellini in Catania zum Principal Guest Conductor ernannt.
Seit der Saison 2022/23 ist Vitali Aleksenook an der Deutschen Oper am Rhein engagiert. Hier dirigierte er als Kapellmeister u.a. die Ballettabende „Le sacre du printemps“ (Strawinsky) und „Der Nussknacker“ (Tschaikowsky) sowie Mozarts „Die Zauberflöte“, Humperdincks „Hänsel und Gretel“ und Puccinis „Tosca“ und „Turandot“. Ab August 2023 arbeitet er zunächst als Erster Kapellmeister und Stellvertreter des Generalmusikdirektors eng mit Axel Kober zusammen, bevor er im August 2024 für drei Spielzeiten an der Deutschen Oper am Rhein die Position des Chefdirigenten übernehmen wird.
Nach seinem Debüt bei den Salzburger Festspielen dirigiert er an seinem Stammhaus in der Saison 2023/24 den Ballettabend „Surrogate Cities“ und die Uraufführung von Manfred Trojahns „Septembersonate“. Außerdem leitet er hier die Tschaikowsky-Werke „Eugen Onegin“ und „Die Jungfrau von Orléans“ sowie Puccinis „Madama Butterfly“, „Hänsel und Gretel“ und „Die Zauberflöte“.

https://www.alekseenok.com/en
Fr 26.04.2024
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 21:00
Premiere Ballett
10993877564524028
Premieren-Abo Düsseldorf
So 28.04.2024
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 20:00
Freundeskreispremiere Ballett
10993877564524028
Neuproduktionen-Abo
Sa 04.05.2024
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 21:00
Ballett
10993877564524028
Ballett-Abo 1
So 05.05.2024
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 20:00
Ballett
10993877564524028
Wechselnde Wochentage-Abo 4
Do 09.05.2024
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 20:00
Audiodeskription Ballett
10993877564524028
Donnerstags-Abo
Sa 11.05.2024
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 20:00
Ballett
Im Anschluss: Nachgefragt
10993877564524028
Wechselnde Wochentage-Abo 2
So 19.05.2024
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 20:00
Audiodeskription, Zum letzten Mal in dieser Spielzeit, Familienkarte Ballett
10993877564524028
Mit der Familienkarte 10 € für jedes eingetragene Familienmitglied
Alle Infos zur Buchung hier
Ballett-Abo 2
So 25.02.2024
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 21:30
Premiere Oper
Diese Aufführung wird für ein Online- Streaming aufgezeichnet, das auf www.operavision.eu ab dem 23 März sechs Monate lang kostenlos abrufbar ist.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie ggfs. ins Blickfeld der Kamera geraten könnten. Mit Ihrer Anwesenheit geben Sie der Deutschen Oper am Rhein die Erlaubnis, diese Aufnahmen zu erstellen und zeitlich unbefristet zu veröffentlichen.
10993877564524028
Premieren-Abo Düsseldorf
Fr 01.03.2024
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 22:30
Freundeskreispremiere Oper
Diese Aufführung wird für ein Online- Streaming aufgezeichnet, das auf www.operavision.eu ab dem 23 März sechs Monate lang kostenlos abrufbar ist.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie ggfs. ins Blickfeld der Kamera geraten könnten. Mit Ihrer Anwesenheit geben Sie der Deutschen Oper am Rhein die Erlaubnis, diese Aufnahmen zu erstellen und zeitlich unbefristet zu veröffentlichen.
10993877564524028
Neuproduktionen-Abo
So 03.03.2024
Opernhaus Düsseldorf
15:00 - 18:00
Oper
10993877564524028
Sonntagnachmittags-Abo 2
Sa 09.03.2024
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 22:30
Oper
10993877564524028
Samstags-Abo 1
Do 21.03.2024
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 22:30
Oper
10993877564524028
Wechselnde Wochentage-Abo 1
So 24.03.2024
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 21:30
Oper
10993877564524028
Mo 01.04.2024
Opernhaus Düsseldorf
18:30 - 21:30
Zahl, so viel Du willst! Oper
AusverkauftiCal herunterladen
Zahl, so viel Du willst!
Do 04.04.2024
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 22:30
Oper
9983776756443322
Kleines Abo 2, Wechselnde Wochentage-Abo 3
Fr 19.04.2024
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 22:30
Familienkarte Oper
10993877564524028
Mit der Familienkarte 10 € für jedes eingetragene Familienmitglied
Alle Infos zur Buchung hier
Fr 10.05.2024
Opernhaus Düsseldorf
19:30 - 22:30
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit Oper
10993877564524028
Freitags-Abo