Verspielt und unheimlich, wild und magisch – wieder kommt das Programm der Jungen Oper am Rhein äußerst abwechslungsreich daher. In Düsseldorf feiern die „Geisterritter“ von Cornelia Funke im Rahmen der Kooperation „Junge Opern Rhein Ruhr“ mit der Oper Dortmund und dem Theater Bonn Premiere, während „Ronja Räubertochter“ mitsamt eines illustren Räubergefolges ins Theater Duisburg einzieht. Zugleich macht sich die mobile Erfolgsproduktion „Nils Karlsson Däumling“ erneut auf den Weg in Duisburger und Düsseldorfer Kindertagesstätten, um Kindern in ihrer vertrauten Umgebung phantasievoll einen ersten Zugang zur aufregenden Welt des Musiktheaters zu eröffnen.

Sowohl in unseren schulischen als auch in unseren außerschulischen Projektformaten können junge Menschen zwischen vier und 28 Jahren selbst kreativ werden. Mit unserem Programm wollen wir alle jungen und junggebliebenen Menschen einladen, in die Welt des Musiktheaters und des Tanzes einzutauchen. Die Kraft, die Musik in uns entfalten kann, gehört zu den schönsten Glückserfahrungen, die wir machen können. Beim Spielen in andere Rollen zu schlüpfen, befreit uns für einen Augenblick von uns selbst und lässt uns die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Theater spielen, gemeinsam singen, tanzen – und dabei vollkommen im Moment zu sein – das sind intensive Erfahrungen, die anregen und das Leben reicher machen.

In der Jungen Oper ist indes nicht nur das Zuschauen, sondern auch das Mitmachen möglich: Sowohl in schulischen wie auch in außerschulischen Projektformaten können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen vier und 28 Jahren selbst kreativ werden. In den unterschiedlichen Projekten wird den Profis über die Schulter geschaut, es wird gespielt, getanzt, musiziert, komponiert oder inszeniert. Ob auf, vor oder hinter der Bühne – die Junge Oper lädt dazu ein, die faszinierende Welt der Oper und des Balletts durch eigene Ausdrucksformen und kreatives Erleben mitzugestalten.

Die Junge Oper am Rhein wird unterstützt vom Freundeskreis der Deutschen Oper am Rhein.
Wir freuen uns besonders, dass der Freundeskreis für seine Unterstützung Spenden nicht nur von
Privatpersonen, sondern auch von Stiftungen und einigen wichtigen Unternehmen der Region erhält.

KONTAKT

Junge Oper am Rhein
Anna-Mareike VohnSabina López Miguez, Anna-Lena Laurich, Dina Wälter, Katja Fischer
Heinrich-Heine-Allee 16a, 40213 Düsseldorf
Tel. +49 (0) 211.89 25-457
Fax +49 (0) 211.89 25-289
E-Mail: schule@operamrhein.de