11.06.–24.06.2023 / Ballett

Giselle

Demis Volpi
Termine
18:30 - 20:30
Premiere Ballett
10993877564524028
Premieren-Abo Düsseldorf
19:30 - 21:30
Ballett
10993877564524028
Neuproduktionen-Abo
19:30 - 21:30
Ballett
10993877564524028
Ballett-Abo 1
19:30 - 21:30
Ballett
10993877564524028
Donnerstags-Abo
19:30 - 21:30
Ballett
10993877564524028
Ballett-Abo 2
Beschreibung
ca. 2 Stunden, eine Pause
Empfohlen ab 10 Jahren
Zaghaftes Klopfen an der Türe. Zwei Körper schmiegen sich dicht auf einer Holzbank aneinander. Das letzte Blatt der Margeritenblüte verspricht: Er liebt dich. Im Moment des scheinbar höchsten Glücks findet Giselle heraus, dass ihr Geliebter sie mit einem Doppelleben betrogen hat. Verletzt und in rauschhafter Wut über diese Lüge tanzt sie sich in den Tod. Doch das Band der Liebe soll stärker sein als irdische Grenzen. Gefolgt von anderen, ebenfalls ruhelosen Schatten, erscheint sie ihm als Wili, einem jener Wesen, die sich bei Heinrich Heine in fahlgrünem Mondlicht versammeln, um den Verrat ihrer Liebe zu rächen.

Scheinbar schwerelos schwebende Körper in weißen, bodenlangen Tutus haben das Bild des romantisch-fantastischen Balletts für Generationen geprägt, doch hat „Giselle“ neben der ikonographischen Ästhetik des „ballet blanc“ auch eine zentrale und zeitlose Botschaft: Ein kurzer Augenblick kann Ewigkeit sein im Angesicht verspielter Liebe, und die Geister dieses verpassten Glücks werden keine Ruhe finden.

Demis Volpi befragt mit dieser Neukreation einen Repertoireklassiker auf einen zeitgemäßen Umgang mit Traditionen und Geschlechterbildern im Ballett und gibt sich gleichzeitig der unendlichen Faszination für den Zauber der Bühne hin.
Musikalische Leitung
Mark Rohde
Bühne
Dramaturgie
Besetzung

Wei­tere Em­pfeh­lung­en