15.06.–11.07.2025 / Oper

Rusalka

Antonín Dvořák
Termine
18:30 - 21:30
Premiere Oper
10993877564524028
Premieren-Abo Düsseldorf
19:30 - 22:30
Freundeskreispremiere Oper
9983776756443322
Neuproduktionen-Abo
19:30 - 22:30
Oper
Im Anschluss: Nachgefragt
9983776756443322
Samstags-Abo 1
9983776756443322
Wechselnde Wochentage-Abo 2
9983776756443322
9983776756443322
Freitags-Abo
9983776756443322
19:30 - 22:30
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit Oper
9983776756443322
Beschreibung
Zwischen Wasserwesen und Menschenfrau
Lyrisches Märchen in drei Akten
Libretto von Jaroslav Kvapil
In tschechischer Sprache mit deutschen Übertiteln
ca. 2 ¾ Stunden, eine Pause
Empfohlen ab 14 Jahren
Die Nixe Rusalka liebt den Prinzen – einen Menschen! Sie will alles auf sich nehmen, den Verlust ihrer Familie und ihrer Heimat, um eine Menschenfrau zu werden. Von der Hexe Ježibaba verwandelt, muss sie dem Prinzen aber stumm gegenübertreten, ihm nur durch ihre Blicke und Gesten ihre Liebe mitteilen. Verliebt sich der Prinz nicht in sie, muss er sterben und sie fortan als Ausgestoßene leben. Rusalkas Erscheinen betört den Prinzen zunächst, doch das magische, stimmlose Wesen bleibt ein Fremdkörper in der Menschenwelt, und schließlich wendet sich der Geliebte von ihr ab...

Mit großer szenischer Hingabe vertonte Antonín Dvořák 1901 in seinem „Lyrischen Märchen“ die gegensätzlichen Welten des geisterhaft fließenden Unterwasserreiches und des distanziert steifen Königshofes. Nach „Der fliegende Holländer“ kehrt der russische Regisseur Vasily Barkhatov mit „Rusalka“ an die Deutsche Oper am Rhein zurück.
Mit freundlicher Unterstützung durch den Freundeskreis der deutschen Oper am Rhein
Musikalische Leitung
Inszenierung
Kostüme
Besetzung
Der Prinz
Die fremde Fürstin
Rusalka
Nicole Chevalier
Der Wassermann
Jezibaba
Der Küchenjunge
1. Nymphe
2. Nymphe
Elisabeth Freyhoff
3. Nymphe
Katya Semenisty
Ein Jäger
Henry Ross

Wei­tere Em­pfeh­lung­en