29.04.–28.05.2023 / Ballett

SACRE

Jerome Robbins | Demis Volpi | Marcos Morau
So 30.04.2023
Opernhaus Düsseldorf
15:00 - 17:00
Ballett
10993877564524028
Sonntagnachmittags-Abo 2
Termine
19:30 - 21:30
Premiere Ballett
10993877564524028
Wechselnde Wochentage-Abo 1
15:00 - 17:00
Ballett
10993877564524028
Sonntagnachmittags-Abo 2
19:30 - 21:30
Ballett
Im Anschluss: Nachgefragt
10993877564524028
Ballett-Abo 2
15:00 - 17:00
Ballett
10993877564524028
Sonntagnachmittags-Abo 1
18:30 - 20:30
Ballett
10993877564524028
Ballett-Abo 1
Beschreibung
THE CAGE Jerome Robbins
URAUFFÜHRUNG Demis Volpi
SACRE Marcos Morau
ca. 2 Stunden, zwei Pausen
Empfohlen ab 12 Jahren
Der Amerikaner Jerome Robbins, der neben George Balanchine einer der wichtigsten neoklassischen Choreographen des 20. Jahrhunderts war, hat mit seinem Ballett „The Cage“ einen merkwürdig anmutenden Ritus konzipiert: Eine matriarchale Gemeinschaft von insektenartigen Kreaturen, denen die Männer als Beute zum Opfer fallen. Erzählt wird diese verstörende, aber durchaus unterhaltsame Geschichte mit glasklarem, neoklassischen Vokabular, das durch ballett-untypische Eigensinnigkeiten moduliert wurde. Das Concerto in D für Streichorchester von Igor Strawinsky bildet dabei den Rahmen für eine lebendige, humorvolle und überraschend zeitgenössische Choreographie.

Der spanische Choreograph Marcos Morau ist für seine theatralen, bilderstarken Inszenierungen bekannt. Für seine eigene Compagnie „La Veronal“ schafft er mit seinem interdisziplinär arbeitenden Team Stücke, die präzise und detailliert eine in sich geschlossene Welt und alternative Wirklichkeiten portraitieren. Besonders die Einflüsse aus Film und Fotografie sind deutlich spürbar - eine visuelle, absorbierende Ästhetik, die sich einbrennt. Seit einigen Jahren choreographiert er an der Schnittstelle von Tanz, Film und Theater auch für Compagnien wie das Nederlands Dans Theater oder die norwegische Compagnie Carte Blanche. Für das Ballett am Rhein kreiert Marcos Morau zu Igor Strawinskys berühmter Komposition „Le sacre du printemps“.

Ergänzend zu den beiden Stücken wird Ballettdirektor und Chefchoreograph Demis Volpi eine Uraufführung choreographieren.
The Cage
Uraufführung am 10. Juni 1951, New York City Ballet,
City Center of Music and Drama


Musikalische Leitung
Choreographie
Jerome Robbins
Kostüme
Ruth Sobotka
Choreographie
Choreographie
Marcos Morau
Bühne
Max Glaenzel
Kostüme
Silvia Delagneau
Besetzung

Wei­tere Em­pfeh­lung­en