07.02.–05.03.2025 / Oper

Der Leucht­turm / Dido und Aeneas

Peter Maxwell Davies / Henry Purcell
Fr 07.02.2025
Theater Duisburg
19:30 - 22:30
Premiere Oper
58504233252014
Premieren-Abo Duisburg
Termine
19:30 - 22:30
Premiere Oper
58504233252014
Premieren-Abo Duisburg
15:00 - 18:00
Oper
58504233252014
19:30 - 22:30
Oper
58504233252014
Wechselnde Wochentage-Abo D
18:30 - 21:30
Oper
Im Anschluss: Nachgefragt
58504233252014
Wechselnde Wochentage-Abo C
15:00 - 18:00
Oper
58504233252014
Sonntagnachmittags-Abo
19:30 - 22:30
Zum letzten Mal in dieser Spielzeit Oper
58504233252014
Kleines-Abo-2, Wechselnde Wochentage-Abo B
Beschreibung
Stürmische Geschichten – very British
Der Leuchtturm (The Lighthouse)
Kammeroper in einem Prolog und einem Akt
Libretto vom Komponisten


Dido und Aeneas
Oper in drei Akten
Libretto von Nahum Tate
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln
ca. 3 Stunden, eine Pause
Empfohlen ab 12 Jahren
Im Jahr 1900 verschwinden auf einem abgelegenen Leuchtturm im Norden Schottlands drei Wärter spurlos. Diese bis heute nicht aufgeklärte Begebenheit legte Sir Peter Maxwell Davies seiner Kammeroper „Der Leuchtturm“ (1980) zugrunde, die in einer Mischung aus Dokumentation und Vision darüber, was wohl tatsächlich damals geschehen ist, die Ereignisse musikdramatisch nachzeichnet. Maxwell Davies’ Gestaltung reicht dabei von den tosenden, den Leuchtturm umgebenden Wellen, bis zu den sprechsgesangartigen, in die Katastrophe mündenden Auseinandersetzungen der drei Wärter Sandy, Blazes und Arthur.

Hohe Wellen schlägt Aeneas’ Ankunft am Hofe von Dido. Denn der trojanische Seefahrer lässt das Herz der Königin von Karthago höherschlagen – und auch Aeneas erwidert ihre Liebe. Der Traum des ewigen Glücks erweist sich jedoch als schwindende Illusion, nachdem eine böse Zauberin ins Geschehen eingreift... Henry Purcells innige wie ergreifende Erzählung der griechischen Mythologie hat als eines der bewegendsten Lamenti der Musiktheatergeschichte im Jahr 1689 Anker geworfen.
Musikalische Leitung
Killian Farrell
Inszenierung
Choreographie
Musikalische Leitung
Killian Farrell
Inszenierung
Kostüme
Chorleitung
Besetzung
Sandy / 1. Offizier
Adrian Dwyer
Blazes / 2. Offizier
Arthur / 3. Offizier

Wei­tere Em­pfeh­lung­en